Faszientraining

 

Das Training mit „Faszienbewusstsein"

 

Faszien umhüllen jedes Organ, jeden Muskel und jede Bandstruktur. Sie umgeben uns wie eine zweite Haut und durchziehen den Körper dreidimensional in alle Richtungen. Faszien vernetzen unseren ganzen Körper.

 

Es ist wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass das Fasziengewebe für die sportliche Leistungsfähigkeit sowie für Prävention und Rehabilitation von Verletzungen von grosser Bedeutung ist. Ein gut trainiertes und integriertes Fasziennetz beeinflusst die Kraftentwicklung und Kraftübertragung, die Schnelligkeit sowie die Feinabstimmung von Bewegungen - die Koordination und Propriozeption - nachhaltig. Das hat großen Einfluss auf die Geschmeidigkeit und Genauigkeit von Bewegungen.

 

Im Faszientraining haben wir das ganze endlose Fasziennetz im Bewusstsein. Das Training basiert auf 4 Grundprinzipien, die sich an den physiologischen Eigenschaften des Fasziengewebes orientieren:

Dehnen, Federn, Beleben und Spüren (nach Robert Schleip)

 

Durch variantenreiche Dehnungen und spielerische, federnde Bewegungen kann man das ganze Faszien-Muskel-System optimal anregen. Die Bandbreite der Bewegungsformen reicht von sinnlich-schmelzenden Dehnungen über schwungvolle, kräftig-dynamische Makrobewegungen bis zu feinen Mikrobewegungen der Tiefenmuskulatur, um die Körperwahrnehmung zu verfeinern.

Ergänzt wird das Spektrum durch Übungen mit der Black Roll.

 

Faszientraining bringt eine dauerhafte Zunahme an Flexibilität, Präzision und Belastungsfähigkeit, und ergänzt damit sinnvoll

jede andere Trainings- und Bewegungsform.

 

 

 

Das Faszientraining findet 

 

Freitags von 12:15h - 13:15h 

 

im Maru Dojo in Bern statt.

 

Bitte beachte den aktuellen Trainingsplan: www.marudojo.ch/infos/trainingsplan/

 

Zu einem kostenlosen und unverbindlichen Probetraining

bist Du jederzeit willkommen!